Artikel von Jan Lehmhaus

Tischuhren: Edle Stücke, fein serviert!

Ein Exot, ein Nischenprodukt? Vielleicht. Aber eines mit steter Nachfrage, gerade in Unternehmerkreisen. Immerhin bieten Tischuhren nicht nur die genaue Zeit, sondern auch einen Gesprächsanlass.

Kennen Sie die „Coffee Watch“ schon?

Mehr denn je entscheidet die Materialität über den Erfolg neuer Uhrenmodelle. Entsprechend stellt sich die Uhrenindustrie auf und präsentiert ungewöhnliche Neuheiten – etwa die „Coffee Watch“.

Taucheruhren: Abtauchen mit Stil

Nichts demonstriert Sportlichkeit und Freizeit so klar wie eine Taucheruhr am Handgelenk. Und nichts ist so zeitgemäß. Denn etliche Hersteller setzen mit den Modellen auch ein Zeichen Richtung Nachhaltigkeit.

„Wir wollen die SeaQ nicht auf das Tauchen verengen“

Sportlich-robust – diese Eigenschaften beschreiben die „SeaQ“. Glashütte-Original-Chef Roland von Keith im Gespräch über die Taucheruhr, die offiziell keine Taucheruhr ist.

Wahre Kunst am Handgelenk

Hersteller hochwertiger Uhren kooperieren mit Neo-Pop-Artisten und Straßenkünstlern. Die Ergebnisse sind nicht nur sehenswert, sondern auch ein unternehmerischer Kniff, um neue Zielgruppen zu erreichen.

Vintage-Uhren: Begehrte Sammlerstücke

Lange hielten sich die traditionsreichen Hersteller aus dem Handel mit gebrauchten Uhren heraus. Jetzt mischen die ersten Manufakturen im Vintage-Bereich mit.

220 Jahre Tourbillon: Extrem komplexe Kunst

Auch 220 Jahre nach seiner Erfindung durch Abraham Louis Breguet ist das Tourbillon eines der zentralen Themen der Haute Horlogerie, der hohen Schule der Uhrmacherei. Und es birgt neues Potenzial.

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

Es wird bunt am Handgelenk. Denn in diesem tristen Corona-Winter setzen viele Uhrenhersteller plötzlich auf schrille Farbtöne. Haben die bisherigen Lieblingsfarben der Hersteller – Grau, Schwarz, Blau – damit ausgedient?

Uhrenbranche stellt sich auf jüngere Zielgruppe ein

Die Uhrenhersteller im Premiumsegment reagieren spät auf das Ausbleiben der nächsten Kundengeneration. Aber sie reagieren – und runden ihr Angebot so ab, dass auch Einsteiger fündig werden können.

Hochglanz am Handgelenk

Zeitmesser zu sechs- und siebenstelligen Preisen gehören in eine für die allermeisten Uhrenfans ferne Luxuswelt – und bestimmen doch entscheidend die Trends auf dem Markt.

Schneller, öfter, überall

Die Uhrenindustrie befindet sich in raschem Wandel. Dabei gerät auch das traditionelle Messejahr durcheinander. Nicht nur die großen Marken orientieren sich neu.

Auch Uhren machen Leute

Klein, flach, elegant und ohne optischen Schnickschnack – so müssen Uhren für den gut gekleideten Herrn sein. Ein Blick auf Modelle, mit denen Mann an den Festtagen und im Business garantiert auffällt.

Folgen Sie uns

Facebook LinkedIn Youtube
Anzeigen