Christian Buchholz

Redakteur

hat in Leipzig Geschichte und Politik auf Lehramt sowie European Studies im dänischen Aarhus studiert und nach dem 1. Staatsexamen ein Volontariat bei der Altmark Zeitung absolviert. Arbeitete danach als Sportredakteur und kümmerte sich nach einem Zwischenstopp im Online-Marketing bei Prediger Lichtberater um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim AGA Unternehmensverband. Arbeitet heute als Senior PR-Redakteur bei JDB MEDIA. Seine Themenschwerpunkte sind Wirtschaft, Politik und Digitalisierung.

Vorbereitung ist alles: So gelingt der Unternehmensverkauf

Bis zur endgültigen Übergabe eines Unternehmens an einen Nachfolger ist es oft ein weiter und kräftezehrender Weg – gerade für kleine und mittelgroße Unternehmen. Stefan Götzen von Deloitte Private erklärt im Videocast „Der Nachfolge-Talk“, wie der Prozess gelingt.

Veränderungsprozesse: Es geht nur gemeinsam

Die Siemens Betriebskrankenkasse (SBK) hat während der Coronapandemie umfassende Change-Prozesse angestoßen. Vorständin Dr. Gertrud Demmler über neue Strukturen, neues Arbeiten und junge Mitarbeiter.

Bundestagswahl 2021: Was wünscht sich die Wirtschaft?

Am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Ein Blick in die Programme der potenziellen Regierungsparteien zeigt: Die Prioritäten in Sachen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Innovationen werden unterschiedlich gesetzt. Der große DUP Wahl-Check.

Unternehmensnachfolge: 5 Tipps für Verkäufer und Käufer

Gute Planung, eine clevere Strategie und die richtigen Partner sind für Investoren unerlässlich, wenn sie ein Unternehmen kaufen wollen. Dabei können Kleinigkeiten große Unterschiede machen. Genau das gilt aber auch für die abgebende Seite.

Sichtbar zukunftsfähig!

Unternehmen können bei der Personalsuche mit einer guten Nachhaltigkeitsstrategie punkten. Sie muss aber sichtbar sein – zum Beispiel durch Siegel.

Earn-out: Riskanter Brückenbau beim Unternehmensverkauf

Zahlreiche Firmenverkäufe werden per Earn-out abgeschlossen. Das ist in der Praxis oft die konfliktträchtigste Form des Unternehmensverkaufs. Aber ein Earn-out kann eine Brücke zwischen Verkäufer und Käufer schlagen.

KI in der Industrie: Ineffizienzen sichtbar machen

Laut einer Studie des Bundeswirtschaftsministeriums nutzen bislang erst sechs Prozent der deutschen Unternehmen Anwendungen, die mit KI verbunden sind. Dabei eröffnen diese vor allem für die Automatisierung von Prozessen in Industrie und Logistik enorme Möglichkeiten.

Innovation ist Chefsache: Authentisch, nicht abwartend!

Der Chef ist nicht nur der Taktgeber des Unternehmens, er übernimmt Verantwortung – vor allem bei der Entwicklung von neuen Geschäftsideen und Innovationen. Dabei muss er hierzulande gegen regulatorische Widerstände kämpfen und die Beschäftigten mitziehen.

Smart Management: Fünf Regeln für den Erfolg

Erfolgreiche Unternehmen setzen auf kompetente Führungskräfte. Doch welche Fähigkeiten müssen diese mitbringen, um die Mitarbeiter optimal zu motivieren? Und wie funktioniert smartes Management in der Krise? Drei Experten schildern ihre Erfolgsrezepte.

Nachhaltigkeit als Chance für Unternehmen

Nachhaltigkeit ist ein Megatrend – und wird es auch nach der Coronapandemie bleiben. Denn Kunden, Beschäftigte, Führungskräfte und nicht zuletzt die Politik fordern mehr Nachhaltigkeit. Das eröffnet Chancen für Unternehmen.

„Die Politik hat vom hohen Ross aus Vorschriften gemacht“

„Die Coronakrise hat uns überrollt“, sagt Hubert Aiwanger, Wirtschaftsminister in Bayern. Denn Politik und Verwaltung hätten sich zu Beginn der Pandemie noch in der digitalen Steinzeit befunden – die ersten Hilfsprogramme im Freistaat sogar noch mit Papier und Bleistift aus dem Boden gestampft.

Klimaneutral – dank Wasserstoff und Windkraft

Mit einer konsequenten Innovationsstrategie will Energiedienstleister EWE bis 2035 klimaneutral sein. Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf erneuerbare Energien wie Wasserstoff und Windkraft – und massive Investitionen in die digitale Infrastruktur.

LED-Beleuchtung: Wachsen mit Licht

Die Deutsche Lichtmiete hat eine innovative Dienstleistung entwickelt, mit der sie das Klima schützt: Sie vermietet moderne Beleuchtungsanlagen mit LED-Technik. Chief Marketing Officer Peter Göttelmann erklärt, welche Effekte sich dadurch für Unternehmen und Institutionen erzielen lassen.

DSGVO: Datenschutz eröffnet Chancen für Innovationen

Die DSGVO zwingt Unternehmen zum Umdenken und auch zum Optimieren von Prozessen. Rechtsanwalt Jürgen Madl empfiehlt: „Unternehmen sollten den Datenschutz gesamtheitlich betrachten und nicht als Gängelung begreifen.“

Politik muss agiler und schneller werden

„Der Staat sollte mehr Entwicklungskultur etablieren“, fordert Judith Gerlach (CSU), Staatsministerin für Digitales in Bayern. Gar nicht so einfach, wenn mögliche Fehler mit Steuergeld bezahlt werden müssen.

Folgen Sie uns

Facebook LinkedIn Youtube
Anzeigen