TK-Aktion raus und los
15.06.2021
  • Drucken

Outdoor-Aktivitäten

Endlich raus und los

Corona-Blues? Lockdown-Spuren? Müssen nicht sein. Die Techniker Krankenkasse bringt jetzt ganz einfach Bewegung in den Alltag – und zwar mit drei Outdoor-Aktivitäten, die einfach an der frischen Luft umzusetzen sind. Also: Ab ins Freie und das Draußen entdecken!

Die Wohnung glänzt bis in die hinterste Ecke. Und selbst die Socken haben es farblich sortiert in die Schublade geschafft. Auf dem Boden liegt das fünfte 1.000-Teile-Puzzle, der letzte Gegner im Computerspiel ist besiegt und die Lieblingsserie läuft in Dauerschleife…

So oder so ähnlich sieht es bei vielen Menschen seit Corona zu Hause aus. Die Pandemie hat den Alltag nach drinnen verlagert – und erheblich verändert. Das Indoor-Leben macht sich unangenehm bemerkbar. Denn die vielen Abende auf der Couch hinterlassen mitunter auch körperliche Spuren. Wer vor dem Fernseher streamt, statt beim Sport zu schwitzen, bei der oder dem tauchen schnell ein paar Speckröllchen auf; die Fitness ist im Keller. Und wer bereits vor Corona nicht besonders sportlich war, bewegt sich nun aufgrund wegfallender Arbeitswege noch weniger als früher.

Einfach machen – mit der TK-App

Krankmeldungen und Rechnungen übermitteln, Nachrichten schicken sowie Briefe online empfangen: Dank der ausgezeichneten TK-App ist der Austausch mit der TK ganz unkompliziert per Smartphone möglich. Zu den digitalen Services gehört neben Erinnerungen an Vorsorgetermine auch das TK-Bonusprogramm. Außerdem erlaubt die Anwendung mittels der elektronischen Gesundheitsakte TK-Safe sicheren Zugriff auf Patientendaten. Mit der TK-App sind Versicherte nicht nur gut organisiert. Sie hilft auch, in Schwung zu kommen – dank integriertem Fitnessprogramm TK-Fit. Es belohnt mit spannenden Challenges, gezielter Unterstützung und attraktiven Prämien gesundheitsbewusstes Leben. Über TK-Fit können Ver-sicherte zudem die Outdoor-Challenge starten. Die TK-App ist im App Store sowie im Google Playstore erhältlich.

Die perfekte Outdoor-Aktivität

Dabei empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation WHO für Erwachsene jede Woche mindestens zweieinhalb bis fünf Stunden mäßig anstrengende Bewegung. Höchste Zeit also, die angenehmen Temperaturen zu nutzen und in Schwung zu kommen – und zwar draußen. Denn Outdoor-Sport steigert nicht nur die Fitness. Sauerstoff und Sonnenlicht fördern zudem das Immunsystem und heben die Stimmung – gute Gründe, endlich wieder in Schwung zu kommen.

Die Entscheidung für einen aktiveren Lebensstil steht. Fehlt nur noch die richtige Sportart. Doch was kann ich draußen eigentlich machen? Welcher Sport passt zu mir und macht mir Spaß? Damit Fragen wie diese den Elan nicht ausbremsen, stellt die Techniker Krankenkasse (TK) mit den drei Disziplinen Wandern, Laufen und Radfahren Outdoor-Aktivitäten vor, die sich schnell und einfach in den Alltag einbinden lassen. Mithilfe eines Online-Tests kann jeder schnell herausfinden, bei welcher Aktivität es für sie oder ihn am besten raus- und losgeht. Der Test zeigt auch, wie es gelingen kann, Bewegung in den Alltag zu integrieren, etwa durch ein effektiveres Zeitmanagement.

Tipps & Tricks für Freizeitsportler

Denn gerade die drei Sportarten Radfahren, Wandern und Laufen eignen sich gut, um schnell wieder Fitness aufzubauen. Angehende Radsportler etwa entdecken auf der Seite unter anderem ein individuelles Trainingsprogramm. Wer keine Lust hat, in die Pedale zu treten, und stattdessen lieber in die Wanderschuhe schlüpft, kann eine Packliste zusammenstellen, erfahren, was in eine kleine Wanderapotheke gehört, sowie sich von Rezepten für gesunde und nahrhafte Snacks unterwegs inspirieren lassen. Für Läufer hat die TK wichtige Hinweise zum Aufwärmen und für den Cool-down sowie zu passenden Laufschuhen parat.

Ganz egal ob zu Fuß oder auf dem Rad, auf der Wanderstrecke oder der Laufrunde – für alle, die raus- und loswollen, hat die TK die besten Routen in der Natur zusammengestellt und eine spannende Outdoor-Challenge ins Leben gerufen, mit der TK-Versicherte sich sogar für ihre Aktivität belohnen lassen können. Und falls die Motivationskurve doch mal nach unten zeigt, lohnt sich ein erneuter Blick auf die Seite: Die TK kennt Strategien zum Dranbleiben genauso wie Tricks, um Zeitfallen abzubauen. Also nichts wie raus und los!

15.06.2021
  • Drucken
Zur Startseite