Ein Foto aus der Vogelperspektive, das eine Frau am Laptop zeigt, die auf dem Sofa sitzt
04.05.2021

Innovationen im Gesundheitswesen

Health-i Initiative: Visionäre gesucht

Die Health-i Initiative von Techniker Krankenkasse und „Handelsblatt“ fördert auch in diesem Jahr die aussichtsreichsten Innovationen kreativer Talente in der Gesundheitswirtschaft. Die Bewerbungsfrist läuft.

Lockdown, Abstandsregeln, Maskenpflicht – Corona fordert die gesamte Gesellschaft. In Zeiten einer weltweiten Pandemie sind im Gesundheitssektor Vordenker mit bahnbrechenden digitalen Visionen gefragt wie nie. Wie gut, dass sie auch in diesem Jahr die Chance haben, sich zu positionieren und ihre Vorhaben voranzutreiben. Genau aus diesem Grund steht der  Health-i Award von Techniker Krankenkasse und „Handelsblatt“ dieses Jahr unter dem Motto „Perspektiven für eine gesunde Zukunft“.

Die Health-i Initiative bringt starke Ideen auf den Weg und setzt frische Impulse, damit Gesundheitsinnovationen Teil der medizinischen Versorgung werden. Gesucht werden smarte Projektideen mit gesundheitswirtschaftlicher Relevanz, Visionen für den Gesundheitsmarkt der Zukunft sowie Projekte, die die Entwicklung des Gesundheitsmarkts fördern und das Gesundheitswesen nachhaltig verändern. 

Jetzt für den Health-i Award bewerben!

Mit dem Health-i Award bieten die Techniker Krankenkasse und das „Handelsblatt“ den Vordenker:innen mit smarten Ideen für das Gesundheitswesen die Möglichkeit, sich zu präsentieren und ihr Netzwerk auszubauen. Gesucht werden die talentiertesten Köpfe und herausragende Visionen für das Gesundheitswesen und Perspektiven von morgen. Eine Bewerbung für den aktuellen Health-i Award 2021 ist noch bis zum 18. Juni 2021 möglich! Junge Talente, Start-ups und Unternehmen können ihre Ideen, Projekte und Vorschläge einreichen – und sich für den begehrten Health-i Award bewerben.

Mehr Infos und das Bewerbungformular finden Sie hier

Ideenreichtum und Innovationsgeist

In den vergangenen fünf Jahren trieb die Health-i Initiative die Digitalisierung im Gesundheitswesen voran. Hierfür sorgten die prämierten Visionen der jährlich knapp 200 Bewerber, die in den Kategorien „Junge Talente“, „Unternehmen“ und „Start-ups“ mit cleveren Ideen für eine gesündere Zukunft antraten. Im Jahr 2020 zeichneten die TK und das „Handelsblatt“ vier Health-i „Pioneers“ aus. Ihre Projekte und Lösungen sollen auch in herausfordernden Zeiten neue Perspektiven bieten und die Gesundheitsversorgung nachhaltig positiv beeinflussen.

Zu den Gewinnerideen der vergangenen Jahre zählen beispielsweise eine App gegen Handysucht, eine App, die Blutspendezentren der Kliniken mit freiwilligen Spendern vernetzt, sowie eine Anwendung, die den Entlassungsprozess von Patienten in Krankenhäusern optimiert und ihre Anschlussversorgung digital koordiniert. 

Ins Rampenlicht gerückt

Alle Gewinner werden mit dem Health-i Award geehrt. Ihn verleihen die Initiatoren gemeinsam mit dem Health-i Board – einem Gremium von Experten unterschiedlicher Disziplinen und gleichzeitig Thinktank zum Thema smarte Gesundheit. Ihre Aufgabe ist es, die Innovationskraft der Gewinner zu unterstützen sowie die digitalen Vordenker des Gesundheitswesens ins Rampenlicht zu rücken. Die Initiatoren bringen kluge Köpfe zusammen und vernetzen die fortschrittlichen Denker mit Digital-Profis und Treibern der Branche. Die Träger des Health-i Awards erhalten so die volle Aufmerksamkeit und breite Unterstützung der Big Player der E-Health-Szene.

04.05.2021
Zur Startseite