Mann mit Handy am Bahnhof
31.05.2021
  • Drucken

Kolumne von Günter Fett, Vermögensberater und Fondsmanager

Do it yourself: Wie Unternehmer die besten Fonds finden

Viele denken, dass sie mit einem sehr überschaubaren Arbeitsaufwand eine sinnvolle Anlage ihres Vermögens tätigen können. Das kann sich rächen. Ein erfolgreicher Dachfondsmanager plaudert aus dem Nähkästchen – und zeigt, wie es besser geht.

Die Erfahrung lehrt: Größere Vermögen entstehen immer nur durch die Investition in Sachwerte, also in Immobilien, Aktien und Gold. Aus meiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Beratung vermögender Privatkunden und Unternehmer weiß ich, dass die schlimmsten Fehler in der Geldanlage immer am Anfang gemacht werden.

Kolumnenkasten von Günter Fett

Jeder Unternehmer weiß, dass er mit einem Sieben-Stunden-Tag kein erfolgreiches Unternehmen aufbauen kann. Dennoch denken viele, dass sie mit einem sehr überschaubaren Arbeitsaufwand eine sinnvolle Anlage ihres Vermögens tätigen können. Das kann sich rächen.

Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer. Wie Sie mit gesundem Menschenverstand und digitaler Unterstützung das für Sie passende Portfolio zusammenstellen können, zeige ich Ihnen in meinen Kolumnen.

Nicht in der Informationsflut ertrinken

Informiert man sich im Internet über Investmentfonds und Finanzanlageprodukte, fühlt man sich schnell erschlagen von der Fülle an Informationen und marktschreierischen Anpreisungen. Im Vordergrund steht meistens der Produktverkauf und nicht der beste Lösungsansatz.

Gehen Sie doch erstmal einen anderen Weg. Stellen Sie sich den Globus aus der Vogelperspektive vor und fragen Sie sich, in welchen Bereichen und Regionen weltweit in den nächsten zehn bis 20 Jahren das beste Wirtschaftswachstum erwartet werden kann.

Würde es Sie überraschen, wenn dies vermutlich in folgenden Bereichen stattfinden wird?

  1. Pharma und Gesundheit, aufgrund der demographischen Entwicklung
  2. IT und Digitalisierung
  3. Umwelttechnologie und Nachhaltigkeit.
Portrait von Günter Fett

Günter Fett beschäftigt sich seit über 40 Jahren beruflich mit der Geldanlage. Nach Banklehre und betriebswirtschaftlichem Studium war er 20 Jahre bei verschiedenen Banken wie HSBC tätig. Bei Merck Finck & Co leitete er die Firmenkundenabteilung im Stammhaus München. Seit 1997 ist er selbständig und berät vermögende Privatkunden und Unternehmer. 2008 legte er den offenen Fonds GF Global Select HI (A0NEKE) auf. Für seine Performance in den Kategorien fünf, drei und ein Jahr wurde der Fonds mit dem Euro Fund Award 2021 ausgezeichnet. Mehr unter www.gf-global-select-hi.de.

Regional betrachtet werden Asien oder die Schwellenländer wahrscheinlich bessere Wachstumschancen haben als alten Industrienationen.

Aktien liefern seit mehr als 100 Jahren die besten Ergebnisse

Die nächste Frage, die sich stellen sollten, ist die nach der Anlageklasse. Meiner Auffassung nach – und dies ist auch durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt – bringen Investitionen in Aktien seit mehr als 100 Jahren die besten Ergebnisse. Nicht in Schuldversprechen, Finanzwetten, Anleihen und Bankpapiere, die in erster Linie dafür geschaffen wurden, dass die Finanzbranche damit ein Geld verdient. Um eine breite Streuung und damit ein plus an Sicherheit zu haben, empfehle ich Ihnen Investmentfonds.

Das Internet bietet unter dem Suchwort „Fondsfinder“ vielfältige Möglichkeiten, um zu analysieren, welche Investmentfonds sich in den vorgenannten Regionen und Branchen in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich gut entwickelt haben. Hierzu stellt man den Anlagefokus, beispielsweise „Biotechnologie“, ein. Nun kann man verschiedene Investmentfonds miteinander vergleichen und schauen, welcher Fonds sich in der zeitlichen Perspektive von zehn, fünf und drei Jahren am besten entwickelt hat. So kann man Schritt für Schritt die besten Fonds für den jeweiligen Bereich sowie die zuvor ausgewählte Region finden.

Die Top-Fondsmanager herausfiltern

Schauen Sie sich nicht die Entwicklungen von Indizes an, sondern werfen Sie gleich einen Blick auf die Wertentwicklung gut gemanagter Investmentfonds. Sie werden dabei Fonds finden, die sich häufig deutlich positiv von den jeweiligen Indizes abheben. Es lohnt sich also, zu Beginn der Geldanlageentscheidung Zeit zu investieren und die Fonds zu finden, die definitiv besser sind, als der Durchschnitt der aktiven und passiven Fonds.

In Teil 2 meiner Kolumnen erfahren Sie, wie Sie das Risiko Ihrer Geldananlage analysieren.

Kolumnen, Kommentare und Gastbeiträge auf DUP-magazin.de geben ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors oder der jeweiligen Autorin wieder, nicht die der gesamten Redaktion.

31.05.2021
  • Drucken
Zur Startseite