Freiraum 25 – der Videocast von DATEV und DUP

Ohne digitale Transformation kein unternehmerischer Erfolg in der Zukunft. Doch damit der Wandel gelingt, brauchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Freiräume, um kreativ zu sein und Innovatives hervorzubringen. Was das in der Praxis konkret heißt – darüber spricht DATEV-CEO Robert Mayr im Videocast „Freiraum 25“ mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Einmal im Monat, für 25 Minuten.

Die Speaker

Digitale Souveränität – jetzt

90 Prozent der Daten in der EU werden laut Europäischer Kommission aktuell von US-Unternehmen verwaltet. Das muss sich ändern – darin besteht in der deutschen Wirtschaft branchenübergreifend ein Konsens. Denn ausnahmslos jedes vom Digitalverband Bitkom befragte Unternehmen sagte, Deutschland müsse mehr digitale Souveränität erlangen.

Allerdings reicht der Blick allein durch die deutsche Brille bei dieser Thematik nicht aus. Denn wenn es darum geht, insbesondere die Abhängigkeit von digitaler Technologie, Dienstleistungen und Expertise aus den USA und aus China zu reduzieren, muss Europa zusammenarbeiten. Die EU-Mitgliedsstaaten haben daher im Oktober 2020 vereinbart, den Aufbau einer vernetzten Dateninfrastruktur in Europa zu fördern.

Doch wo steht dieses Vorhaben aktuell? Und wie können Unternehmen konkret von einem digital souveränen Europa profitieren, es sogar mitgestalten? Darüber sprechen Nicola Beer, Vizepräsidentin des EU-Parlaments, DATEV-CEO Robert Mayr und DUP-Verleger Jens de Buhr in der ersten Folge von „Freiraum 25“.


Wann? Mittwoch, 5. Mai 2021
Beginn? 15 Uhr
Dauer? 25 Minuten


Jetzt kostenlos anmelden!

Anmeldung

Folgen Sie uns auf Social Media